Wohngebäude und gemischt genutzte Gebäude
Wohngebäude sind Gebäude, die nach ihrer Zweckbestimmung überwiegend dem Wohnen dienen, einschließlich Wohn-, Alten- und Pflegeheime sowie ähnliche Einrichtungen. Ferien- und Wochenendhäuser gehören nicht dazu. Auch der gewerblich genutzte Teil von Wohngebäuden – bei Gebäuden mit gemischter Nutzung – ist in den wohnwirtschaftlichen Programmen nicht förderfähig. Die Kosten für den gewerblich genutzten Teil können gegebenenfalls über die gewerblichen Förderprogramme finanziert werden. Die Kosten können dem jeweiligen Programm entweder direkt zugeordnet oder nach Anteilen der Fläche (wohnwirtschaftlich/gewerblich) aufgeteilt werden.