Wohneigentümerschaft
Eine Wohneigentümergemeinschaft liegt vor, wenn eigene Wohnungsgrundbücher im Grundbuchamt angelegt wurden. Dazu sind in der Regel ein Aufteilungsplan, eine Abgeschlossenheitserklärung für die Wohneinheiten sowie die Teilungserklärung bzw. der Teilungsvertrag erforderlich. Folgende Wege der Antragstellung stehen zur Verfügung: Jeder Eigentümer stellt einen separaten Antrag, der sich auf die jeweilige Wohneinheit bezieht. Oder die Eigentümergemeinschaft stellt einen Antrag für das gesamte Wohngebäude, z.B. durch einen Verwalter.