Finanzierungsnebenkosten
Zu den Finanzierungsnebenkosten gehören alle Beträge, die im Zusammenhang mit der Gesamtfinanzierung stehen. Dazu gehören vor allem Gebühren wie z.B.: Für Förderkredite sind die Kreditbearbeitungs- und Verwaltungskosten bei vielen Förderprogrammen grundsätzlich mit dem Zinssatz abgegolten bzw. im Auszahlungskurs berücksichtigt. Einige Förderprogramme gestatten der Hausbank die Berechnung einer bestimmten Bearbeitungsgebühr.
Siehe auch: Auszahlungskurs