Beteiligung
Die Förderung einer Beteiligung mit Existenzgründungskrediten setzt grundsätzlich eine tätige Beteiligung voraus. Dieses bedeutet, dass der Antragsteller geschäftsführend im Unternehmen tätig sein muss und angemessen am Gewinn und Verlust beteiligt wird, z.B. als geschäftsführender Gesellschafter einer GmbH, oHG, Komplementär einer KG, etc.