Umweltschutz

Erwerb einer Druckmaschine mit niedrigem Energieverbrauch in NRW

Die Ausgangssituation:
Ihr Unternehmen (kleines oder mittleres Unternehmen mit Sitz in NRW) investiert in
eine neue Druckmaschine, die deutlich umweltfreundlicher ist, als die alte Anlage.
Für den Kauf inkl. Umbauarbeiten benötigen Sie 500.000 Euro. Zusätzlich möchten Sie,
um gegenüber Ihren Lieferanten Skonti auszunutzen, eine zusätzliche Betriebsmittellinie
von 30.000 Euro bei ihrer Bank beantragen.


Umweltfinanzierung
Ersatzinvestition und zusätzlicher Betriebsmittelbedarf

  • Hauptinvestition: Anschaffung einer neuen Maschine, die zu einer Energieeinsparung
      von mindestens 30 %, gemessen am Durchschnittsverbrauch der letzten drei Jahre, führt
  • sowie zusätzlicher Finanzierungbedarf

Investitionsplan und Kapitalbedarf

Investitionsplan     Kaptialbedarf EUR
Druckmaschine     450.000
bauliche Investitionen (Umbau) 40.000
zusätzliche Einrichtungen 10.000
Betriebsmittel      30.000

Gesamtkapitalbedarf     530.000


Finanzierungsmöglichkeiten
Für dieses Vorhaben können Bundes- und Landesmittel NRW beantragt werden.
Die Umweltschutzmaßnahme (energieeffizientere Druckmaschine) wird aus dem
KfW Energieeffizienzprogramm Produktionsanlagen/-prozesse (Premiumstandard)
mit besonderen Zinssätzen gefördert.
Die Restfinanzierung kann über die günstigen NRW.BANK.Mittelstandskredite
erfolgen.


Finanzierungsplan

Finanzierungsprogramme     Anteil EUR
KfW Energieeffizienzprogramm Produktions-anlagen/-prozesse (Premiumstandard) 100% der umweltrelevanten Maßnahmen 450.000
NRW.BANK.Mittelstandsprogramm - Investitionen  100 % der sonstigen Anlageinvestitionen 50.000
NRW.BANK.Mittelstandsprogramm - Betriebsmittel 100% des Betriebsmittelbedarfs 30.000

Gesamtfinanzierung mit Fördermitteln 100% 530.000


Weitere Informationen zu den Förderprogrammen des Landes NRW können über die Förderlinks abgerufen werden.